09.01.2017 12:06

Heroldsberg Kleingeschaidt Erlangen-Höchstadt

Bayern

VU Person eingeklemmt - RTH im Einsatz

Am Montagmittag wurden die Feuerwehren aus Heroldsberg, Großgeschaidt, Oberschöllenbach sowie der Inspektionsdienst der Kreisfeuerwehr Erlangen-Höchstadt, der Rettungsdienst und die Polizei zum VU mit eingeklemmter Person auf die ERH 10 zwischen Kleingeschaidt und Tauchersreuth per Sirene, Funkmeldeempfänger und Alarm-SMS alarmiert.

Alleinbeteiligt kam ein PKW-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte Frontal gegen einen Baum. Durch Ersthelfer versorgt wurde der bewusstlose Patient mit dem Rettungssatz des Heroldsberger Rüstwagens befreit und unter sofortiger Reanimation vom eingetroffenen BRK Oberland-Rettungswagen (RTW) sowie des Rettungshubschrauber (RTH) Chr. 27 versorgt.

Leider konnte nach längerer Versorgung nur noch der Tod festgestellt werden.

Zwischenzeitlich wurde von den Heroldsberger Kräften der Brandschutz sichergestellt, die Batterie abgeklemmt und die Verkehrsabsicherung / Vollspere durch die Feuerwehren Oberschöllenbach, Groß- und Kleingeschaidt erstellt. 

Zum zwecke der Unfallaufnahme kam im weiteren Verlauf auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

 

Pertek Julian

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

FW Heroldsberg:Bericht FF Heroldsberg
Heroldsberg: 49-Jähriger prallt mit VW gegen Baum und stirbt

HEROLDSBERG - Plötzlich kam der Mann von der Straße ab: Ein 49-Jähriger prallte am Montagmittag mit seinem VW Golf bei Heroldsberg gegen einen Baum. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Nordbayern.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer