24.01.2017 05:15

Stadthagen Niedernwöhren Schaumburg

Niedersachsen

Wohnhausbrand

Am Montag Morgen, gegen 05.15 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte alarmiert, weil ein vorüberfahrender Verkehrsteilnehmer ein Feuer an einem Wohn - und Geschäftshaus in Niedernwöhren entdeckt hatte. Bei dem Gebäude in der Niedernwöhrener Brunnenstraße handelt es sich um ein ehemaliges Restaurant, welches heute als Wohnhaus sowie als Antiquitätenlager genutzt wird.

Eine 41-jährige Bewohnerin mit ihren 7 und 10 Jahre alten Kindern wurde vom Brandentdecker, bzw. den Nachbarn gewarnt, alle konnten unverletzt ins Freie gelangen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es im zur Brunnenstraße gelegenen Eingangsbereich in den frühen Morgenstunden an zwei Stellen zu einem Brandausbruch. Aufgrund der schnellen Löscharbeiten der Samtgemeindefeuerwehren, die mit insgesamt 70 Frauen und Männern vor Ort waren, beschränkte sich das Feuer auf den Eingangsbereich, war jedoch bereits schon in den Dachbereich durchgebrannt.

Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Aufgrund der ersten Spurenauswertung durch die Brandursachenermittler der Stadthäger Polizei muss von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen werden. Technische Ursachen oder eine Entzündung aus anderen Gründen sind ausgeschlossen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 524

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer