Einsatzberichte

24.01.2017 12:00

Bergisch Gladbach

Nordrhein-Westfalen

Mercedes prallt frontal gegen Lkw

Ein Totalschaden und sechs Leichtverletzte sind die traurige Bilanz nach einem schweren Verkehrsunfall gestern Vormittag an der Kreuzung Refrather Weg / Richard-Zanders-Straße.

Am Dienstag (24.01.) war ein 68-jähriger Bergisch Gladbacher mit seinem Daimler auf dem Refrather Weg in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung Cederwaldstraße / Richard-Zanderstraße warteten in gegengesetzter Richtung auf der Cederwaldstraße ein MAN-Lkw und ein Ford an der Ampel. Aus bisher ungeklärten Gründen kam der 68-jährige Mercedes-Fahrer im Kreuzungsbereich von seiner Fahrspur nach links auf die Gegenfahrbahn ab. Der 56-jährige Lkw-Fahrer sah nur noch wie der Mercedes quer über die Fahrbahn ungebremst auf ihn zu kam. Der Mercedes schleuderte und schlug frontal gegen den 7,5-Tonner. Diesen schob er rückwärts auf den Ford, der dahinter stand. Im Ford saßen zwei Bergisch Gladbacherinnen Anfang 20 mit einem Säugling und einem Kleinkind auf der Rückbank.

Alle Beteiligten wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Kinder wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Leverkusener Lkw-Fahrer suchte selbständig ein Krankenhaus auf. Am Mercedes entstand Totalschaden, aber beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 55.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich teilweise für mehrere Stunden gesperrt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 369

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer