Einsatzberichte

05.03.2017 21:00

Bottrop

Nordrhein-Westfalen

Rauchmelder verhindert Wohnungsbrand

Durch die in einer Nachbarwohnung piependen Rauchmelder aufgeschreckt alarmierten Nachbarn am Sonntag, dem 5.3. gegen 21:00 Uhr die Feuerwehr. Nur fünf Minuten nach dem Notruf trafen die Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle ein.

Auf der Straße wurden sie bereits von der Wohnungsinhaberin erwartet, die sich alarmiert durch die Rauchmelder in Sicherheit gebracht hatte. Die Feuerwehleute drangen in die verrauchte Wohnung ein. Angebranntes Essen hatte sich entzündet und bereits die darüber befindlichen Küchenschränke entzündet. Die Feuerwehrleute löschten den noch kleinen Brand. Danach wurde mit einem Lüftungsgerät wurde die Wohnung vom Brandrauch befreit.

Die Feuerwehr war mit 14 Einsatzkräften vor Ort. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Für die Mieterin haben sich die seid kurzem in der Wohnung angebrachten Rauchmelder bezahlt gemacht !

Feuerwehr Bottrop

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 753

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer