Einsatzberichte

04.05.2017 10:47

München

Bayern

U-Bahn Fahrgast überlebt

Am Vormittag ist ein zirka 80-jähriger Mann am U-Bahn Bahnsteig kollabiert. 

Zwei anwesende Ärztinnen und ein weiterer Passant reagierten blitzschnell und entfernten den Defibrillator aus der SOS-Säule. Umgehend begannen sie mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Zeitgleich wurde ein Notruf an die Integrierte Leitstelle abgesetzt und der Notarzt und die Feuerwehr alarmiert. Ebenfalls gab das Gerät zwei mal die Defibrillation frei. Als die Feuerwehr und der Notarzt eintrafen, übernahmen diese die hervorragend ausgeführten Tätigkeiten. 

Auch im Beisein der Einsatzkräfte musste noch ein weiteres mal defibrilliert werden. Danach hatte der Verunfallte wieder einen eigenen Herzschlag. Nach kurzer Zeit begann die Eigenatmung wieder einzusetzen. Nachdem der Patient im Notarztwagen war, begann er mit der Besatzung zu sprechen und konnte adäquat auf gestellte Fragen antworten. Die präklinische Versorgung wurde in einer Münchener Spezialklinik intensiviert. Die Ursache des Kreislaufstillstands ist noch unklar.

Feuerwehr München

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 441

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer