Einsatzberichte

15.05.2017 10:56

Essen Gerschede

Nordrhein-Westfalen

Brennt Wäschetrockner im Keller eines Einfamilienhauses, Rauchmelder ausgelöst, keine Verletzten

Im Keller eines Einfamilienhauses an der Straße "Wiedbach" in Essen-Gerschede ist am Morgen aus bislang unbekannter Ursache ein Wäschetrockner in Brand geraten. Die nebenstehende Waschmaschine wurde durch die Wärmestrahlung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Deckenverkleidung des Kellerraumes (Styropor-Platten) tropfte ab und sorgte für eine intensive schwarze Rauchentwicklung.

Die Hauseigentümerin, die wegen ausgelöster Rauchmelder aufmerksam geworden war, alarmierte selbst die Feuerwehr und verließ das Haus unverletzt.

Zwei Trupps unter Atemschutz löschten den Brand im Keller und führten Belüftungsmaßnahmen durch. Der schmierige Brandrauch zog wegen offen stehender Türen durch das gesamte Haus.

Feuerwehr Essen

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1503


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer