Einsatzberichte

17.05.2017 11:18

Vohenstrauß - Moosbach Moosbach Neustadt an der Waldnaab

Bayern

Dachstuhlbrand in Moosbacher Kirche bei Renovierungsarbeiten - Großbrand verhindert

Mit dem Stichwort "Brand Kirche - Dachstuhlbrand Pfarrkirche Moosbach" wurde am Mittwochmittag um 11.18 Uhr neben der Ortsfeuerwehr Moosbach die Feuerwehr Vohenstrauß sowie weitere 9 Feuerwehren der Umgebung und mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes alarmiert. Die Feuerwehr Vohenstrauß rückte mit KdoW, LF 20/16, DLK 23/12 und VLkw aus, nach einer späteren Nachalarmierung wg. zusätzlicher Atemschutzträger folgten noch MZF und RW 2. Bereits auf der Anfahrt war weit vor Moosbach eine starke Rauchentwicklung aus dem Kirchendach zu sehen. Mit einer zweiten Drehleiter kam die Feuerwehr Schönsee aus dem Nachbarlandkreis Schwandorf.

An einem Verbindungsdach zwischen Kirchturm und Dachstuhl des Kirchenschiffs kam es bei Renovierungsarbeiten an der Kupferabdeckung zu einem Schwelbrand der unter dem Blech liegenden Holzteile. Ein Löschversuch der Handwerker mit einem bereitstehenden Eimer Wasser, bei denen ein Arbeiter Brandverletzungen an den Händen erlitt, blieb vergeblich. Sofort alarmierten die Handwerker die Feuerwehr. Die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz löste daraufhin Großalarm aus. Sofort nach Eintreffen gingen Atemschutztrupps der Feuerwehren Moosbach und Vohenstrauß mit 2 C-Leitungen durch den Kirchturm vor. Über die Drehleiter der Feuerwehr Vohenstrauß und über das Baugerüst, das zwar den Einsatz der Drehleiter behinderte, gleichzeitig aber den Aufstieg weiterer Atemschutztrupps über die Gerüstleitern ermöglichte und eine Absturzsicherung bot, waren mehrere Trupps von außen im Einsatz, entfernten die Blechabdeckung des Verbindungsdaches und löschten das Feuer in der darunter liegenden Schalung.

Glücklicherweise, auch dank der absoluten Windstille, griff der Schwelbrand nicht auf den Dachstuhl des Kirchenschiffs über und es kam zu keiner Durchzündung, so dass das Feuer auf den Entstehungsort beschränkt blieb. Nach etwa einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten nach vollständiger Entfernung der Blechabdeckung zogen sich noch länger hin. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte so eine Katastrophe verhindert werden. Der gezielte und sparsame Wassereinsatz vermied einen größeren Wasserschaden in der gerade frisch renovierten Kirche. Schalung und Dachstuhl des Verbindungsdaches wurden allerdings völlig zerstört. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 30.000 - 50.000 Euro.

Die Fahrzeuge der Feuerwehr Vohenstrauß konnten zwischen 13.15 und 14 Uhr die Einsatzstelle wieder verlassen, die Feuerwehr Moosbach blieb für Nachlöscharbeiten und Brandwache noch bis zum Nachmittag vor Ort.

Gerhard Stahl, FF Vohenstrauß
Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Onetz:Schwelbrand am Kirchturmdach - 80 Feuerwehrleute im Einsatz
BK-Media:Dachstuhl von Moosbacher Pfarrkirche in Brand geraten
Bayrischer Rundfunk:Bauarbeiten lösten Kirchenbrand aus
OTV:Moosbach: Schwelbrand durch Renovierungsarbeiten
Ramasuri:Feuer in der katholischen Kirche in Moosbach
Focus:Vorabbericht der PI Vohenstrauß zum Dachbrand in der Katholischen Kirche St. Peter und Paul in Moosbach
Focus:Aktueller Stand zum Dachbrand der Katholischen Kirche St. Peter und Paul in Moosbach
Oberpfalzecho:Dachbrand in Moosbach: 30.000 Schaden an Katholischer Kirche St. Peter und Paul
Reporter 24:St. Peter und Paul: Brand in der Pfarrkirche von Moosbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1719

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer