Einsatzberichte

21.09.2017 23:00

Gelsenkirchen Bulmke-Hüllen

Nordrhein-Westfalen

3 Verletzte bei Feuer

Am späten Donnerstagabend gegen 23:00 Uhr erreichten gleich mehrere Notrufe die Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen. Die Anrufer berichteten von einer Rauchentwicklung aus einem mehrgeschossigen Wohnhaus an der Olgastraße.

Vor Ort trafen die ersten Einsatzkräfte gleich 3 Personen und einen Hund aus der betroffenen Wohnung vor dem Wohnhaus an. Sie berichteten von einem Feuer in der Küche und dass sie noch erste Löschversuche einleiten wollten. In der Brandwohnung befand sich zu diesem Zeitpunkt keine Person mehr. Sofort ging ein Einsatztrupp mit Atemschutz und Strahlrohr in die Wohnung vor. Dort entdeckten sie einen entstehenden Küchenbrand, der bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden konnte. Im Anschluss musste die Wohnung jedoch noch umfangreich belüftet werden. Die 3 Verletzten Personen wurden vor Ort von einem Notarzt untersucht und dann jeweils mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Gleichzeitig transportierte ein Feuerwehrfahrzeug der Tierrettung den vierbeinigen Spike ins Tierheim nach Erle. Er war nach ersten Einschätzungen wohl auf und wartet nun bis seine Besitzer das Krankenhaus wieder verlassen können.

Im Einsatz waren die ständig besetzten Feuerwachen Altstadt und Buer, drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr vom Löschzug Erle-Nord. Der Einsatz war nach gut einer Stunde für die 31 Feuerwehrleute beendet.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 369

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer