Einsatzberichte

26.09.2017 08:30

Achim Verden

Niedersachsen

Feuer in Altenheim löst Großeinsatz aus – Schneller Einsatz verhindert Schlimmeres

Ein Feuer in einem Seniorenheim hat am Dienstagvormittagin Achim für einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gesorgt. Gegen 08.30 Uhr am Morgen hatte die automatische Brandmeldeanlage des Heims Alarm geschlagen. Die Rettungsleitstelle in Verden löste sofort Großalarm aus. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte ein Feuer in einem Zimmer in 5. Obergeschoss festgestellt werden. Das komplette 5. Obergeschoss und Teile des 4. Obergeschosses waren stark verraucht.

Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen in das Gebäude vor und begannen sofort mit der Brandbekämpfung und der Absuche nach Personen. Glücklicherweise konnten die Bewohner der 4. und 5. Etage schon vor Eintreffen der Feuerwehr durch das Pflegepersonal in Sicherheit gebracht werden. Insgesamt wurden 46 aus dem Gebäude gerettet. Sie kamen vorrübergehend in einem benachbarten Bürgerzentrum unter und wurden dort von Pflegepersonal und vom Rettungsdienst betreut.

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich abgelöscht werden. Eine weitere Brandausbreitung wurde verhindert. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde das vierte Obergeschoss durch die Feuerwehr belüftet. Nachdem das Gebäude freigemessen und eine Schadstoffbelastung durch Brandgase ausgeschlossen wurde, konnten die Bewohner der vierten Etage vom Rettungsdienst zurück in ihre Zimmer geführt werden. Das fünfte Obergeschoss bleibt vorerst gesperrt und  ist nicht bewohnbar. Die unteren Geschosse waren nicht betroffen. Im Einsatz waren rund 60 Feuerwehrkräfte aus der Stadt Achim sowie ein Großaufgebot des Rettungsdienstes und die Polizei.

 

Christof Dathe, KREISFEUERWEHR VERDEN - SEG-PRESSE


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 984

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer