Einsatzberichte

29.09.2017 09:10

Recklinghausen Suderwich Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Brand in Flüchtlingsunterkunft

Zu einem Brand ohne Personenschaden kam es am 29.09.2017 in einer Flüchtlingsunterkunft in Recklinghausen-Suderwich.

Um 09.10 Uhr wurde die Feuerwehr Recklinghausen durch die ausgelöste Brandmeldeanlage zur Flüchtlingsunterkunft an der Lülfstraße alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand im Küchenbereich bereits durch den anwesenden Servicetechniker eigenständig gelöscht worden. Die Unterkunft war bereits vollständig geräumt, so dass ein Personenschaden verhindert wurde. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude und nahm Messungen vor. Alle Ergebnisse der Messungen verliefen negativ. Die Unterkunft ist weiterhin nutz- und bewohnbar, lediglich der Bereich der Küche ist bis auf weiteres nicht nutzbar.

Der Einsatz dauerte eine Stunde an, im Einsatz befand sich der Löschzug Feuer- und Rettungswache zusammen mit dem Rettungsdienst und insgesamt 12 Einsatzkräften.

Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens kann keine Aussage getroffen werden und auf die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache verwiesen.

Die frühzeitige Alarmierung der Feuerwehr durch die Brandmeldeanlage hat den Einsatz glimpflich verlaufen lassen und eventuell einen größeren Brand verhindert.

Feuerwehr Recklinghausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1100

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer