Einsatzberichte

02.10.2017 01:20

Velbert Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Brand in Pizzeria erfordert nächtliches Großaufgebot der Feuerwehr

Gegen 01:20 Uhr am heutigen Dienstag rückten Feuerwehr und Rettungsdienst Velbert aufgrund ausgelöster Heimrauchmelder und gemeldeter Rauchentwicklung aus einer Pizzeria zur Heiligenhauser Straße aus.

Die zuerst eingetroffenen hauptamtlichen Wache bestätigte sich die Meldung. So wurde festgestellt, dass dichter schwarzer Rauch sowohl auf der Gebäudevorderseite als auch auf der Gebäuderückseite aufstieg und die auf den Balkonen auf Hilfe wartenden Hausbewohner bedrohte. Diese konnten indes das Gebäude nicht selbständig verlassen, da der Brandrauch bereits in den Treppenraum gedrungen war.

Sofort wurde die Einsatzstelle in Abschnitte unterteilt und mit der Menschenrettung begonnen. Insgesamt 15 Personen wurden mittels Drehleiter oder über tragbare Leitern von den Balkonen ihrer Wohnungen gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Vorsorglich wurde eine zweite Drehleiter aus Neviges angefordert, die jedoch nicht mehr zum Einsatz kam.

Der Rettungsdienst der Feuerwehr Velbert, der mit drei Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort war, sichtete alle 15 Personen und stellte den CO-Gehalt zum Ausschluss einer Rauchgasvergiftung fest. Jedoch konnten alle 15 Personen nach Abschluss des Einsatzes vom Rettungsdienst entlassen werden und in ihre Wohnungen zurückkehren.

Für die Brandbekämpfung ging die Feuerwehr sowohl von der Gebäudevorderseite als auch von der Gebäuderückseite mit jeweils einem Trupp unter Atemschutz und mit einem C-Rohr in die Pizzeria vor und hatten das Feuer dann auch schnell unter Kontrolle.

Insgesamt waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit 55 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz endete gegen 04:00 Uhr nachdem die Einsatzstelle den Brandursachenermittlern der Polizei übergeben wurde.

Feuerwehr Velbert


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1204

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer