Einsatzberichte

05.10.2017 09:00

Dortmund Mitte-Nord

Nordrhein-Westfalen

Feuer: Rauchmelder rettet Leben

Gegen 9:00 Uhr wurden Mieter eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses durch das Piepen eines Rauchmelders in einer Nachbarwohnung aufmerksam und bemerkten dann auch Brandgeruch im Treppenraum. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr, die wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintraf.Von den ersteintreffenden Kräften gingen sofort zwei Trupps unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in die Brandwohnung vor um die dort vermutete 65jährige Wohnungsmieterin zu suchen. Die Seniorin konnte durch die Feuerwehrleute gerettet werden. Da sie bereits bewustlos war übernahmen Notarzt und Notfallsanitäter die weitere medizinische Versorgung. Die Mieterin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Dortmunder Spezialklinik transportiert. Während dessen hatte die Feuerwehr den Brand in der Wohnung gelöscht. 

Durch die Polizei werden zur Feststellung der Schadensursache und -höhe jetzt weitere Ermittlungen durchgeführt. 

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgsamt 35 Kräften der Feuerwachen 1(Mitte) und 2(Eving) vor Ort. 

Das Mehrfamilienhaus ist weiterhin bewohnbar. Lediglich die Brandwohnung, in der aufgrund der großen Hitzeentwicklung auch Putz von Wänden und Decke abplatzte, muss zunächst saniert werden.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 753

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer