Einsatzberichte

09.11.2017 07:46

München

Bayern

Verkehrsunfall mit Todesfolge

Bei einem Verkehrsunfall auf der Tegernseer Landstraße verunglückte ein 44-jähriger Mann am Morgen tödlich.

Der Fahrer eines Mercedes fuhr stadtauswärts auf der Tegernseer Landstraße als sich der Unfall ereignete. Dabei geriet er mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und kollidierte dann mit einem Baum. Das Fahrzeug verformte sich bei dem Unfall stark.

Zwei Personen beobachteten den Unfall aus ihrem Fahrzeug und versuchten sofort Hilfe zu leisten. Unterstützt wurden sie von einem zufällig vorbeikommenden Einsatzfahrzeug des Zolls. Aufgrund des Zustandes des Fahrzeugs und dem darin eingeklemmten Mann, konnten sie nur den Notruf absetzen und die Unfallstelle absichern.

Einsatzkräfte der Feuerwehr München stellten bei Ihrem Eintreffen sofort einen Kreislaufstillstand fest, der anwesende Notarzt entschied eine Crashrettung einzuleiten.

Noch während die Maßnahmen durchgeführt wurden, musste der Notarzt, nach einer ersten Untersuchung des Verunfallten aber anhand seiner umfangreichen Verletzungen seinen Tod feststellen.

Daher wurden die Rettungsmaßnahmen eingestellt und die Unfallaufnahme durch Polizei und Gutachter eingeleitet. Der Leichnam des Verunglückten wurde während der Unfallaufnahme durch die Feuerwehr aus dem zerstörten Fahrzeug befreit.

Das Kriseninterventionsteam übernahm die Betreuung der beiden Zeugen des Unfalls.

Bis Mittag war für diese Maßnahmen die Tegernseer Landstraße im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Die Unfallursache wird durch die Gutachter und die Polizei ermittelt. An dem Mercedes entstand ein Totalschaden.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1344

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer