Einsatzberichte

10.11.2017 09:50

München

Bayern

Fettbrand in der Küche

Am heutigen Freitagmorgen wurde ein Löschzug der Berufsfeuerwehr in die Hirschauer Straße alarmiert. In einer dortigen Klinik hatte eine automatische Brandmeldeanlage ausgelöst.

Das erst eingetroffene Fahrzeug, der Rettungswagen der Feuerwache Schwabing, konnte durch einen Haustechniker eingewiesen werden und ging in den Küchenbereich im Keller. Dort stellten die Feuerwehrmänner schnell fest, dass es sich nicht um eine Fehlmeldung handelte, sondern sich zu heiß gewordenes Fett in einer Schwenkpfanne entzündet hat. Durch den Koch wurden mittels einer Löschdecke und dem Deckel der großen Pfanne bereits die ersten Löschmaßnahmen eingeleitet. Durch die Kräfte der Feuerwehr, welche mit Atemschutzgeräten vorgingen, wurde das heiße Fett in der Pfanne erst ausgeleert und diese dann mit einem C-Rohr abgekühlt.

Durch die massive Rauchentwicklung musste das komplette Gebäude kontrolliert und gelüftet werden. Der Küchenbereich wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Ein Sachschaden ist seitens der Feuerwehr nicht zu benennen. Ebenfalls gab es bei diesem Einsatz auch keine Verletzten.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 316

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer