18.11.2017 09:14

München

Bayern

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Bei einem Unfall am Samstag Vormittag erlitten vier Fahrzeuginsassen Verletzungen und mussten in Kliniken transportiert werden.

Kurz nach neun Uhr morgens waren ein dunkler Mercedes und ein weißer BMW in der Riesenfeldstraße an einem Verkehrsunfall beteiligt. Wie sich der Unfall ereignete, kann durch die Feuerwehr nicht nachvollzogen werden und wird durch die Polizei ermittelt.

Eine Mutter und ihr Sohn konnten selbstständig aus dem Mercedes aussteigen. Sie wurden beide von Mitarbeitern des Rettungsdienstes untersucht. Der Kindernotarzt untersuchte den 8-jährige Sohn. Beide wurden zur Abklärung der Unfallfolgen in eine Münchner Klinik transportiert.

Eine Frau aus dem BMW konnte ebenfalls selbst aus dem Auto aussteigen. Auch sie wurde durch Rettungsassistenten untersucht und in eine Klinik transportiert.
Ein 38-jähriger Mann, der sich im Fond befand, benötigte aber technische Hilfe. Nachdem durch einen Notarzt sein Zustand eingeschätzt wurde, unterstützten Einsatzkräfte der Feuerwehr bei der technischen Rettung. Dazu wurde mit dem hydraulischen Rettungssatz die Fahrertür und auch der Fahrersitz entfernt. Anschließend retteten die Einsatzkräfte den Verletzten mit einem Spineboard aus dem Fahrzeug.

Zur weiteren Abklärung und Behandlung wurde der Mann in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Zur Ermittlung der Ursache hat das Unfallkommando der Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen dürfe erheblich sein, genauere Schätzungen sind derzeit nicht möglich.

Die Feuerwehr sperrte die Straße für die Rettungsmaßnahmen komplett.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer