19.11.2017 03:44

Emmerthal Amelgatzen Hameln-Pyrmont

Niedersachsen

Brand einer Holzhütte

In der Nacht von Samstag (18.11.2017) auf Sonntag (19.11.2017) kam es in einer Holzhütte bei Amelgatzen ("Rotenberg") zu einem Brandausbruch. Aufgrund des weithin sichtbaren Flammenscheins verständigten ab 03.44 Uhr mehrere Bürger die Kooperative Regionalleitstelle. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Holzhütte (ehemaliger Schafstall) in Vollbrand. 

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren 74 Feuerwehrleute der Wehren Amelgatzen, Hämelschenburg, Lüntorf, Welsede, Emmern und Kirchohsen im Einsatz. 

Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. 

Der Sachschaden wurde auf ca. 10.000 Euro geschätzt. 

Wie in der Nacht bekannt wurde, wird die Holzhütte öfters unbefugt von Jugendlichen als Aufenthaltsmöglichkeit genutzt. Auch in der Nacht sollen nach Zeugenangaben 4-5 Jugendliche lautstark auf der Emmernstraße in Richtung Holzhütte unterwegs gewesen sein. 

Derzeit wird von einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Die Ermittlungen dauern an.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer