22.11.2017 12:51

München Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Bayern

Schwerer Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in der Isarvorstadt wurden kurz nach Mittag drei Personen verletzt.

Ein Einsatzfahrzeug war auf der Paul-Heyse-Straße auf einer Einsatzfahrt. Im Kreuzungsbereich zur Landwehrstraße ereignete sich zwischen dem Einsatzfahrzeug und einem blauen Renault ein Unfall. In Folge dessen wurde der Renault ausgehebelt und landete dann auf seinem Dach.
Als die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr am Unfallort eintrafen, wurden sofort die Patienten gesichtet, das auf dem Dach liegende Fahrzeug stabilisiert und der Brandschutz sicher gestellt.

Der 25-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges hatte sein Fahrzeug bereits verlassen und wurde von Mitarbeitern des Rettungsdienstes und einem Notarzt versorgt.
Auch eine 85-jährige Frau war bereits nicht mehr im Fahrzeug und wurde sofort medizinisch versorgt.
Ein ebenfalls 86-jähriger Insasse des Renaults war noch im Fahrzeug im Gurt verhängt. Hier wurde eine patientenschonende Rettung eingeleitet und der Mann mit einem Spineboard aus dem Fahrzeug transportiert.

Alle drei Patienten wurden aufgrund des Unfallhergangs und der Symptome in Schockräume Münchner Kliniken transportiert.

Nach der Rettung übernahm die Verkehrspolizei die Unfallaufnahme. Ein Gutachter untersucht und vermisst die genaue Unfallsituation. Aufgrund dieser Maßnahmen ist der Kreuzungsbereich bis auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Ein Sachschaden kann nicht genannt werden.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1300

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer