14.12.2017 13:33

Goch Kleve

Nordrhein-Westfalen

Beißender Geruch in Schulgebäude

Insgesamt 29 Personen, davon 27 jugendliche Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen wurden heute nach einem unklaren Vorfall am Städtischen Gymnasium Goch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Sie hatten im und am Oberstufengebäude der Schule einen beißenden Geruch wahrgenommen und klagten über Husten.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch wurde um 13.33 Uhr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, befand sich keine Person mehr in dem betroffenen Gebäude. Sie wurden bereits durch den Rettungsdienst betreut. Atemschutztrupps der Feuerwehr führten Raumluftmessungen durch, hier konnten keine Feststellungen getroffen werden. Auch die Sauerstoffkonzentration in der Luft war normal. In dem Gebäude werden keine Gefahrstoffe gelagert, dort sind ausschließlich normale Unterrichtsräume eingerichtet.

Das Gebäude wurde mit einem Hochdrucklüfter belüftet. Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht nötig.

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 662

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer