20.12.2017 17:30

Mainz

Rheinland-Pfalz

Brand in Hochhaus, 11.OG

20.12.2017- Brand in Hochhaus am Taubertsberg

Gegen 17:30 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz über ein Feuer in einer Wohnung Am Taubertsberg informiert. Da der Feuerschein aus dem 11. Obergeschoss des Hochhauses weithin sichtbar war, gingen über 20 Notrufe bei der Feuerwehr ein.

Es brannte ein Balkon in voller Ausdehnung, dass Feuer hatte bereits die Fensterscheiben der betroffenen Wohnung zerstört und drohte auf diese überzugreifen. Weiterhin waren die Etagen 11 und 12 des Hauses verraucht. Mehrere Personen aus dem Gebäude meldeten sich über Notruf bei der Feuerwehr und der Polizei und berichteten von verrauchten Fluren und Wohnungen. Durch die Feuerwehr wurde das gesamte Gebäude geräumt und mehrere Personen aus den verrauchten Bereichen gerettet. Das Feuer konnte über eine Drehleiter und einen parallel eingeleiteten Innenangriff gelöscht werden.

Rund 100 Personen mussten das Gebäude vorübergehend verlassen und wurden in einem Bus der Mainzer Mobilität durch einen Schnelleinsatzgruppe Betreuung betreut. Durch die Abschnittsleitung Gesundheit wurden 45 Personen gesichtet, glücklicherweise blieben alle Bewohner jedoch unverletzt. Entgegen ersten Meldungen konnten die Bewohner des 11. Obergeschosses aufgrund der Kontamination des Geschosses mit Brandrauch in der Nacht nicht in ihre Wohnungen zurück und wurden durch die Stadtverwaltung Mainz in einem Hotel untergebracht. Alle anderen Bewohner konnten noch am Abend wieder zurück ins Haus.

Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte beider Wachen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Mainz-Stadt und Weisenau vor Ort, zusätzlich noch umfangreiche Kräfte der Polizei, des Rettungs- und Sanitätsdienstes.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1547

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer