24.12.2017 02:28

Mönchengladbach Bettrath/Hoven

Nordrhein-Westfalen

Angebranntes Essen in einem Mehrfamilienhaus

In der Nacht zum Heiligabend meldete ein Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr, dass in einem Mehrfamilienhaus an der Asdonkstraße mehrere Rauchmelder ausgelöst hätten und auch Brandgeruch wahrnehmbar sei.

Die Einsatzkräfte mussten eine Wohnungstür gewaltsam öffnen. In der Wohnung fanden Sie zwei Bewohner vor, denen Essen auf dem Herd angebrannt war, während sie eingeschlafen waren. Die Bewohner der betroffenen Wohnung wurden an der Einsatzstelle durch den Notarzt gesichtet, konnten jedoch nach Abschluß der Einsatzmaßnahmen wieder in ihre Wohnung zurück. Das Essen wurde vom Herd genommen und die Wohnung anschließend mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Im Einsatz waren die Feuerwache I, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache II, die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst der Feuerwehr mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Feuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer