24.12.2017 12:30

Burg Stargard Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburg-Vorpommern

Brand eines Einfamilienhauses

Am 24.12.2017, gegen 12:30 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg darüber informiert, dass im Lindenweg in Burg Stargard ein Haus brennt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr bestätigte sich der Sachverhalt. In dem Einfamilienhaus brach aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer in der Küche aus. Die beiden Bewohner des Hauses, im Alter von 65 und 63 Jahren, waren zum Zeitpunkt des Ausbruches nicht da. Als sie nach Hause zurückkehrten stellten sie das Feuer fest und versuchten dieses zu löschen. Da ihnen dieses nicht gelang, informierten sie die Feuerwehr.

Durch die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Burg Stargard konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 20.000,- Euro. Die beiden Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Klinikum Neubrandenburg eingeliefert. Der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 2034

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer