24.12.2017 13:00

Hagen Boele

Nordrhein-Westfalen

Verletzte Person bei Wohnungsbrand

Am Heiligabend gab es gegen 13 Uhr einen Wohnungsbrand in Hagen-Boele. In der Wohnung des 63-jährigen Geschädigten brach in der Küche ein Brand aus. Diesen konnte der Geschädigte mit seiner 49-jährigen Lebensgefährtin selber löschen.

Dabei hat er aber größere Mengen Rauch eingeatmet, die zusammen mit einer Lungenerkrankung dazu führten, dass er auf seinem Balkon zusammenbrach. Dort wurde er durch die Polizei leblos aufgefunden. Der ebenfalls eingesetzte Notarzt konnte die Vitalfunktionen wieder herstellen und der Geschädigte wurde in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen bzgl. der Brandursache dauern an.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer