02.01.2018 21:59

Köln Esch

Nordrhein-Westfalen

Feuer in einem Reihenhaus

Zwei Senioren durch zwei junge Ersthelfer bei der Flucht aus dem brennenden Haus unterstützt.

Am Dienstag den 02.01.2018 kurz vor 22:00 Uhr wurde die Feuerwehr Köln zu einem Brand in der Martinusstraße in Köln-Esch alarmiert. Gemäß der Alarmstufe FEUER1 entsandte die Leitstelle den Löschzug aus Chorweiler, ein Löschfahrzeug aus Ehrenfeld, der Führungsdienst der Feuerwehr Köln sowie die zuständige Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Köln aus Esch.

Kurze Zeit später erreichten die ersten Kräfte aus Esch die Einsatzstelle. Beim Eintreffen schlugen bereits die Flammen aus den Fenstern des Erdgeschoßes, das Feuer wurde von der Straßenfront und der Rückseite mit drei Strahlrohren bekämpft. Ein Feuerüberschlag auf die benachbarten Reihenhäuser wurde so verhindert.

Bereits vor Eintreffen der ersten Feuerwehr-Kräfte konnten die beiden Eigentümer aus dem brennenden Haus flüchten. Die Senioren wurden dabei durch zwei junge Ersthelfer unterstützt.
Durch den Notarzt und den Rettungsdienst wurden alle vier Personen gesichtet, drei Betroffene anschließend zur Kontrolle in ein Krankenhaus transportiert. Sie hatten beim Verlassen der Wohnung Rauchgase eingeatmet. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Nach einer Stunde konnte „Feuer aus“ gegeben werden, es waren noch kleinere Nachlöscharbeiten erforderlich. Das Brandhaus und die Nachbarhäuser wurden mittels Wärmebildkamera auf weitere Glutnester und Kohlenmonoxid kontrolliert.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 37 Einsatzkräften und 11 Fahrzeugen im Einsatz. Die Einheiten kamen von den Feuerwachen Chorweiler, Ehrenfeld, Innenstadt und der Löschgruppe Esch der Freiwilligen Feuerwehr. Die Einsatzleitung hatte der Führungsdienst der Branddirektion.

Feuerwehr Köln


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 203

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer