08.01.2018 15:15

Ennepetal Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Am Montag, den 08.01.2018 wurde die Feuerwehr Ennepetal um 15:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zur Loher Straße gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte waren bereits mehrere Rettungsmittel und die Polizei vor Ort.

Aus drei verunfallten Fahrzeugen wurden insgesamt 5 verletzte Personen rettungsdienstlich versorgt. Aufgrund des Verletzungsmusters von zwei Patienten musste eine patientenorientierte Rettung mit hydraulischen Rettungsgeräten durchgeführt werden. Während der technischen Rettung wurde der Brandschutz sichergestellt, Fahrzeuge stabilisiert und stromlos geschaltet, nicht ausgelöste Airbags gesichert und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Zur Landung von insgesamt zwei Rettungshubschraubern wurde durch die Feuerwehr der Landeplatz gesichert.

Da aufgrund der Verletztenzahl das Einsatzstichwort "Massenanfall von Verletzten Stufe 1"ausgelöst wurde, bestand Koordinierungsbedarf der einzelnen Rettungsmittel. Dazu wurde der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst alarmiert. Da umliegende Krankenhäuser keine Kapazitäten für so genannte politraumatisierte Patienten hatten, mussten zwei Patienten mit Hubschraubern in Krankenhäusern geflogen werden. Die anderen Patienten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehr Ennepetal war mit der hauptamtlichen Wache, dem Löschzug Milspe/Altenvoerde und dem Löschzug Voerde/Oberbauer im Einsatz. Vor Ort waren weiterhin der Regelrettungsdienst und der erweiterte Rettungsdienst des EN-Kreises und die Polizei. Der Einsatz wurde um 16:56 Uhr beendet.

Feuerwehr Ennepetal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1245

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer