11.01.2018 07:30

Schorndorf Oberberken Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Zwei Verletzte nach Unfall - Fahrzeuge brannten aus

Auf der Landesstraße 1147 ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Die beiden beteiligten Pkw brannten völlig aus. Ein 29 Jahre alter Renault-Fahrer befuhr gegen 7.30 Uhr die L1147 von Schorndorf in Richtung Oberberken. Kurz vor Oberberken wollte er vom dortigen Linksabbiegestreifen in Richtung Adelberg abbiegen. Hierbei übersah er eine entgegenkommende 60-jährige Ford-Fahrerin. Es kam zum frontalen Zusammenstoß, wobei der Ford der Frau wohl sofort Feuer fing. Dieses griff anschließend auf den Renault über. Die beiden Beteiligten konnten ihre Fahrzeuge noch rechtzeitig verlassen.

Durch den Unfall selbst, wurde die 60-Jährige schwer, der 29-Jährige leicht verletzt. Beide wurden durch den Rettungsdienst sowie einer Notarztbesatzung versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Neben den drei Besatzungen vom Rettungsdienst befand sich die Schorndorf Wehr zusammen mit der Abteilung aus Oberberken mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Ein vollständiges Ausbrennen der Fahrzeuge konnten die Floriansjünger jedoch nicht mehr verhinder. Der Schaden an den Pkws wird auf 20.000 Euro geschätzt. Beide wurden abgeschleppt. Durch die Hitze entstand am Straßenbelag ebenfalls Schaden, der in seiner Höhe noch nicht beziffert werden kann. Zur Reinigung der Fahrbahn sowie Feststellung des Schadens am Straßenbelag wurden Vertreter der Straßenmeisterei hinzugezogen. Die Landesstraße musste im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden. Diese dauert vermutlich noch bis etwa 10 Uhr an.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schorndorf: Autos nach Unfall in Flammen - Zeitungsverlag Waiblingen

Am Donnerstagmorgen (11.01) hat es einen Unfall nahe des SOS Kinderdorfs gegeben.

ZVW

Freiwillige Feuerwehr Schorndorf:Einsatzbericht der Feuerwehr Schorndorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer