13.01.2018 05:56

Bochum

Nordrhein-Westfalen

Rauchmelder retten Leben

In den letzten 24 Stunden wurde die Feuerwehr Bochum dreimal zu ausgelösten Rauchmeldern alarmiert.

Um 9.17 Uhr auf der Teimannstr in Bo-Werne, um 2:15 Uhr auf der Dörfeldstr in Bo-Wattenscheid und um 5:56 Uhr auf der Heinrich-Gustavstr in Bo-Werne. Jeweils waren brennende Essensreste auf dem Herd der Grund.

Bei allen drei Einsätzen konnte durch die frühzeitige Auslösung der Heimrauchmelder Schlimmeres verhindert werden und es gab glücklicher Weise keine Verletzten.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 861

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer