13.01.2018 14:30

Hattingen Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brennt Mobilheim

Am gestrigen Samstag wurde um 14:30 Uhr der Brand eines Mobilheims auf dem Areal an der Tippelstraße gemeldet. Nach Eintreffen der ersten Kräfte musste das betroffene Gebäude zunächst ausfindig gemacht werden, da das gesamte Gelände sehr weitläufig ist. An der eigentlichen Einsatzstelle war eine massive Rauchentwicklung aus einem Mobilheim in Holzbauweise erkennbar. Da nicht auszuschließen war, dass sich noch Bewohner im dem Haus befanden, ging sofort ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Erkundung vor.

Nach dem das gesamte Gebäude durchsucht war, ohne eine Person zu finden, begannen die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten. Hierzu wurde zunächst ein C-Rohr im Innenangriff eingesetzt. Mit der Wärmebildkamera konnten weitere Glutnester in der abgehängten Decke ausfindig gemacht werden. Diese musste zunächst entfernt werden um den abschließenden Löscherfolg zu erzielen.

Durch einen Hochleistungslüfter wurde der dichte Brandrauch aus dem Gebäude entfernt. Nach Beendigung der Löscharbeiten konnte die Einsatzstelle um 16:25 Uhr an die Polizei übergeben.

Neben den hauptamtlichen Kräften und dem Löschzug Niederwenigern waren die Schutzzielergänzungseinheiten aus Mitte, Welper und Oberbredenscheid eingesetzt.

Am Abend rückte der hauptamtliche Löschzug noch zu einem Gewerbeobjekt in Bredenscheid aus. Hier hatte die automatische Brandmelderanlage ausgelöst. Die Erkundung vor Ort ergab, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Daher konnten die alarmierten Kräfte nach einer abschließenden Kontrolle der Einsatzstelle wieder einrücken.

Feuerwehr Hattingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 523

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer