19.01.2018 15:42

Berlin Lichtenberg

Berlin

Notruf an der Isar, Einsatz an der Spree


Freitag, 19. Januar 2018, 15.42 Uhr
Integrierte Leitstelle

Die Integrierte Leitstelle hat im vergangenen Jahr so einige nationale und internationale Notrufe abgearbeitet. Heute Nachmittag waren die Beamten der Notrufannahme in München mal wieder gefordert. 

Eine 45-jährige Münchnerin telefonierte mit ihrer 84-jährigen Tante in Berlin. Im Verlauf dieses Gespräches wurden die Antworten der älteren Dame immer spärlicher, bis sie irgendwann komplett ausblieben. Das Gespräch riss ab. Die Münchnerin reagierte blitzschnell und rief den Notruf 112. Sie wurde mit einem Disponenten der Integrierten Leitstelle in der Heßstraße verbunden. Sie schilderte dem Feuerwehrbeamten ihr Anliegen. Ihre Tante - bekannte Diabetikerin, 84 Jahre alt - liegt vermeintlich bewusstlos in ihrer Wohnung im Berliner Bezirk Lichtenberg.

Nachdem alle notwendigen Personalien aufgenommen wurden, konnte die Leitstelle der Berliner Feuerwehr informiert werden. Die Kollegen in Berlin veranlassten sofort eine Wohnungsöffnung. Nach einer Erstversorgung in der Wohnung der Dame konnte sie in eine Berliner Klinik transportiert werden. Nach Angaben der Berliner Kollegen ist der Zustand der Dame bereits wieder stabil. 

Durch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Kollegen der Bundeshauptstadt konnte der Patientin länderübergreifend schnell und unkompliziert geholfen werden.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer