29.01.2018 15:20

Stuttgart

Baden-Württemberg

Vollbrand des Führerhauses einer Kehrmaschine

Lage:

Über den europaweiten Notruf 112 gingen in der Integrierten Leitstelle eine Vielzahl von Notrufen ein, welche den Brand einer Kehrmaschine im Bereich Mittlerer Schlossgarten meldeten.

Umgehend wurden von der Integrierten Leitstelle die für einen LKW-Brand vorgesehenen Einsatzkräfte mit einem Leitungsdienst sowie zwei Löschfahrzeuge alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung beobachten. An der Einsatzstelle wurde eine Kehrmaschine angetroffen, bei welcher das Führerhaus bereits im Vollbrand stand.

Vom Leitungsdienst wurde umgehend ein Schaumrohr zur Brandbekämpfung befohlen. Parallel wurde zum Schutz der von der Wärmestrahlung bedrohten, in unmittelbarer Nähe zum brennenden Fahrzeug abgestellten PKWs, ein weiteres Löschrohr von den Einsatzkräften vorgenommen.

Die Löschmaßnahmen zeigten schnell Wirkung, so dass wenige Minuten nach Eintreffen an der Einsatzstelle vom Leitungsdienst „Feuer aus“ gemeldet werden konnte. Glücklicherweise befand sich die Einsatzstelle nicht im öffentlichen Verkehrsraum so dass es zu keiner Behinderung im Stadtverkehr kam bzw. keine weiteren Sicherungsmaßnahmen erforderlich waren.

Maßnahmen:

Vornahme eines Kombischaumrohres sowie eines Löschrohres

Personenschaden:

Eine leicht verletzte Person

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Leitungsdienst, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge

Kräfte Rettungsdienst:

1 Rettungswagen

Eingesetzte Geräte:

1 Kombischaumrohr

1 Hohlstrahlrohr

1 Wärmebildkamera

Feuerwehr Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer