04.03.2018 17:02

Rheinhausen / Breisgau Emmendingen

Baden-Württemberg

Feuerwehr muss bei Wassernot Türöffnung durchführen

Am Sonntag, 04.03.2018 wurde die Führung der Feuerwehr Rheinhausen um 17:02Uhr mit dem Stichwort "Erkundung Hilfeleistung bei Wasseraustritt" alarmiert. Vermutlich aufgrund von Frosteinwirkung riss im Technikraum der noch nicht in Betrieb befindlichen Flüchtlingsunterkunft die Frischwasserzuleitung. Da der Zustand im Raum selber nicht ersichtlich war, musste die äußere Zugangstür mit Spezialwerkzeug geöffnet werden. Daraufhin wurde um 17.06Uhr die Kleineinsatzschleife der Feuerwehr alarmiert. Ebenfalls verständigt wurde der Bauhof, welcher die Zuleitung von außen abschieberte. Nachdem der Zugang geschaffen wurde konnte die Ursache für den Wasseraustritt festgestellt werden. Im knapp 30minütigen Einsatz waren 7 Kameraden mit zwei Fahrzeugen, weitere waren im Gerätehaus in Bereitschaft; der Bauhof sowie eine Streife der Polizei da anfänglich der Verdacht auf Einbruch oder Vandalismus bestand. FF Rheinhausen, Pressestelle

Andreas Lang, stv. Kdt FF Rheinhausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer