09.03.2018 08:50

Kiel Schilksee

Schleswig-Holstein

Dampfender Teer in Küche löst Feuerwehreinsatz aus

Es war heute morgen um 08.50 Uhr, dass ein Notruf aus Schilksee die Feuer-und Rettungsleitstelle am Westring erreichte und eine Passantin in der Straße Langenfelde ein verrauchtes Treppenhaus mit eingeschlossenen Bewohnern meldete. Umgehend setzte die Leitstelle mehrere Feuerwehr und Rettungsdienstfahrzeuge zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in den Kieler Norden in Marsch.

Durch das schnelle Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Schilksee und des Löschzuges der Hauptfeuerwache konnte eine rasche Entwarnung gegeben werden:

Kein verrauchtes Treppenhaus, keine unmitelbare Gefahr für die Bewohner des Mehrfamilienhauses.

Während der laufenden Erkundung in dem betroffenen Haus stellte sich die Lage in einer Erdgeschosswohnung aber seltsam dar : Die zwei eingesetzten Trupps unter Atemschutz entdeckten in der Küchenzeile einen dampfenden Topf, mit ungewöhnlichen Inhalt.

Keine Nahrungsmittel, sondern erhitzten Teer, der zur Reparatur von Schuhen gedacht war. Der Topf wurde vom Herd genommen und ins Freie gebracht, die Wohnung belüftet.

Da sich der Wohnungsinhaber während des Erhitzens des Teeres sich in der Küche befand, wurde der Mann zur rettungsdienstlichen Untersuchung gebeten. Anschließend konnte er zurückkehren.

#Nach 45 Minuten war der Einsatz für die 35 Kräfte beendet. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Zur Schadenshöhe kann seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Feuerwehr Kiel

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

BROTTERDE:JOHANN

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer