13.03.2018 12:00

Stuttgart

Baden-Württemberg

Gaststättenkontrolle - Betrieb in Shisha-Bar eingestellt

Polizeibeamte haben in der Nacht zum Dienstag (13.03.2018) eine Gaststätte in einem Neckarvorort kontrolliert und eine konkrete Gefährdung für die Gäste festgestellt. Die Beamten bemerkten, dass an dem vorgeschriebenen CO-Melder offenbar manipuliert worden war.

Alarmierte Feuerwehrleute stellten bei einer Messung einen deutlich überschritten Grenzwert fest.

Da eine Gefahr für die Personen im Gastraum der Bar nicht auszuschließen war, stellten die Beamten den Betrieb der Gaststätte ein; die rund zehn Gäste mussten das Lokal verlassen. Die Gaststättenbehörde wurde informiert.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Stuttgart:Schutz vor Kohlenmonoxidvergiftung: Bedingtes Rauchverbot für Wasserpfeifen in Gaststätten
Feuerwehr-Forum:Shisha-Bars und Kohlenmonoxid - war: Einsätze mit tragbaren CO Warner ...

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer