17.03.2018 23:43

Bergisch Gladbach Rheinisch-Bergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brandausbreitung durch Auslösung einer Löschanlage verhindert

Zwei Stunden später, um 23:43 Uhr wurde die Feuerwehr erneut zu einem Brand durch eine Brandmeldeanlage automatisch alarmiert.

Diesmal zu einem Industriebetrieb in der Stadtmitte. Hier hatte es eine Stichflamme beim Anfahren einer Produktionslinie gegeben. Die Mitarbeiter hatten vorschriftsmäßig die CO2-Löschanlage ausgelöst und das Gebäude verlassen. Dadurch wurden die Flammen sofort erstickt und konnten sich nicht weiter ausbreiten und Schaden anrichten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bergisch Gladbach führten gemeinsam mit der Werkfeuerwehr umfangreiche Lüftungsmaßnahmen sowie Messungen durch, um die Halle wieder für die Produktion freigeben zu können. Verletzt wurde auch hier zum Glück niemand.

Feuerwehr Bergisch Gladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 776

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer