24.03.2018 14:33

Stuttgart Steinhaldenfeld

Baden-Württemberg

2 Schwerverletzte durch Einsturz eines Baugerüstes

Lage:

Der Rohbau eines Einfamilienhauses im Leimenweg war eingerüstet. Ein Anrufer meldete der Integrierten Leitstelle Stuttgart (ILS) den Einsturz von Teilen dieses Baugerüstes und den Absturz von zwei Arbeitern, die nun verletzt in der drei Meter tiefen Baugrube liegen.

Daraufhin wurde ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr sowie der medizinische Rettungsdienst alarmiert.

Maßnahmen:

Teile des Gerüsts wurden beiseite geräumt, um an die Verletzten heranzukommen. Der noch stehende Teil wurde auf Stabilität kontrolliert. Nach der medizinischen Erstversorgung, unter anderem durch zwei Notärzte, wurde ein Verletzter über eine Leiter aus der Grube geführt, der andere musste von der Feuerwehr mit einer Rettungswanne am Seil der Drehleiter zur Straße gehoben werden.

Ein Verletzter wurde mit dem Rettungswagen, der andere mit dem Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken gebracht.

Personenschaden:

2 schwer verletzte Personen

Kräfte Berufsfeuerwehr:

1 Löschzug Feuerwache 3 Bad Cannstatt

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

1 Löschgruppenfahrzeug der freiwilligen Feuerwehrabteilung Hofen

Kräfte Rettungsdienst:

1 organisatorischer Leiter Rettungsdienst

2 Notarzteinsatzfahrzeuge

2 Rettungswagen

1 Rettungshubschrauber

Eingesetzte Geräte:

Leiter, Schleifkorbtrage, Rettungs- und Arbeitsseile mit Sicherungsmaterial

Feuerwehr Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 2168

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer