02.04.2018 19:59

Zell am Harmersbach Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Brand einer Lagerhalle

Am Ostermontag, kurz vor 20.00 Uhr brach in einer Lagerhalle zwischen Biberach und Zell a.H. ein Brand aus. Der Brandherd befand sich im Bereich von Säure- und Laugenbäder, in denen Autofelgen behandelt werden. Offensichtlich handelte es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt.

Zunächst kam es zu starker Rauchentwicklung und schließlich zu einem offenen Feuer in der Halle, das auf eine Zwischendecke und den Dachstuhl übergriff. Die Feuerwehr konnte ein weiteres Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindern. Giftige Dämpfe entstanden nicht.

Die Landstraße 94 zwischen Biberach und Zell a.H. wurde komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich über Unterentersbach umgeleitet. Mit der Freigabe der L94 wird gegen 23.00 Uhr gerechnet.

Neben den Feuerwehren Zell, Biberach, Steinach und Gengenbach, die mit rund 80 Kräften und 22 Fahrzeugen, darunter zwei Drehleitern, im Einsatz waren, wurde auch die Führungsgruppe Kinzigtal, der neben der Feuerwehr auch THW und Rettungskräfte angehören aufgerufen.

Kreisbrandmeister Bernhard Frei leitete den Einsatz vor Ort. Der Sachschaden kann noch nicht endgültig beziffert werden, dürfte jedoch mehrere zehntausend Euro betragen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. 


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 592

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer