04.04.2018 11:50

Hamburg

Hamburg

Feuerwehr evakuiert zwei Wohnhäuser wegen Gasaustritt

Aus dem Bereich der Einsatzstelle wurde Gasgeruch auf der Strasse gemeldet. Die alarmierten Einsatzkräfte bestätigten die Wahrnehmung und erste Messungen bestätigten diese. Die Alarmart wurde auf THE (Technische Hilfeleistung Explosionsgefahr) geändert und ein erhöhtes Kräfteaufgebot alarmiert.

Die Leckage konnte an einer Hausanschlussleitung festgestellt werden. Zur Sicherheit wurde ein Löschangriff aufgebaut und die beiden benachbarten Wohnhäuser evakuiert. Insgesamt wurden 4 Bewohner aus den Wohnhäusern evakuiert und vor Ort betreut.

Gasnetz Hamburg legte die betroffene Gasleitung frei und setzte eine Quetschdichtung. Bei folgenden Messungen war keine Gaskonzentration mehr messbar. Zur Sicherheit wurden die Wohnhäuser begangen. Auch hier war kein Gas mehr feststellbar. Die Einsatzstelle wurde Gasnetz Hamburg übergeben.

Eingesetzt waren 28 Einsatzkräfte die mit einem Löschzug der BF und einer Freiwilligen Feuerwehr, Einsatzführungsdienst B, U-Dienst, Analytischer Task Force und zwei Wechselladerfahrzeugen mit den Abrollbehältern Schaum und Pulver vor Ort waren.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer