06.04.2018 09:32

Bremen Neustadt

Bremen

Kellerbrand im Mehrfamilienhaus - Acht Personen gerettet

Am 06.04.2018, um 09:32 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen über den Notruf  112 ein Feuer in einem vier geschossigen Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße in der Bremer Neustadt gemeldet.

Aufgrund des Notrufes wurden Einsatzkräfte der Feuerwachen 1, 2 und 4, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Neustadt, der Einsatzleitdienst der Feuerwehr Bremen sowie der Rettungsdienst alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten diverse Kellerverschläge in dem Mehrfamilienhaus. Der Fluchtweg über den Treppenraum war den Bewohnern versperrt, da es zu einer massiven Verrauchung kam.

Durch die Feuerwehr wurden fünf Personen über den Treppenraum und eine dreiköpfige Familie über eine Drehleiter aus dem dritten Obergeschoss gerettet. Vier Personen wurden mit dem Verdacht auf eine  Rauchgasinhalation in Bremer Kliniken transportiert.

Durch vier Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren wurde das Feuer bekämpft und gelöscht.

Um 11:37 Uhr wurde vom Einsatzleiter die Meldung „Feuer aus“ gegeben. Durch das Feuer und den Brandrauch ist ein Schaden in Höhe von ca. 150.000 Euro entstanden. Das Gebäude wurde als unbewohnbar erklärt.

Die Feuerwehr Bremen sowie der Rettungsdienst waren mit 60 Einsatzkräften und 12 Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Die Brandursachenermittlung wurde durch die Kriminalpolizei Bremen aufgenommen

Feuerwehr Bremen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 427

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer