30.03.2018 20:22

Dippoldiswalde Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sachsen

Brandstiftung in einer Wohnung

Am Freitagabend kam es zu einem Brandausbruch in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Käthe-Kollwitz-Straße. Im Zuge der Löscharbeiten mussten 14 Personen aus dem Haus evakuiert werden.

Zwei Mitarbeiter der Feuerwehr zogen sich leichte Verletzungen bei der Brandbekämpfung zu.

Der 27-jährige deutsche Wohnungsinhaber konnte aus der Wohnung geborgen werden und wurde stationär in einem Krankenhaus zur Behandlung aufgenommen. Die Brandwohnung wurde durch die massiven Schäden unbewohnbar.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Wohnungsinhaber im Verdacht steht seine eigene Wohnung aus Wut über seine Lebenssituation angezündet zu haben. Hierzu werden derzeit weitere umfangreiche Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Dresden geführt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer