11.04.2018 01:00

Neresheim Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Leicht verletzt bei Brand

Der 39 Jahre alte Bewohner eines mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshauses in der Hauptstraße wurde am Mittwochmorgen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen ein Uhr war der Mann durch Rauch in seiner Wohnung aufgewacht und stellte fest, dass in der Küche ein Feuer ausgebrochen war.

Nachdem er vergeblich versucht hatte, den Brand zu löschen, verständigte er die Feuerwehr, die das Feuer rasch unter Kontrolle brachte.

Ersten Ermittlungen zufolge entstand das Feuer möglicherweise in einem Mülleimer. Weitere Personen kamen nicht zu schaden. Durch das Feuer nach einer ersten Schätzung ein Sachschaden, der vorläufig auf seine Summe zwischen 20 000 und 30 000 Euro geschätzt wurde.

Die Freiwilligen Feuerwehren Neresheim und Elchingen waren mit insgesamt 24 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort. Außerdem fuhren zwei Rettungswagen den Brandort an.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 512

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer