11.04.2018 16:14

Bochum Grete

Nordrhein-Westfalen

Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses

Am Mittwochnachmittag kam es im ausgebauten Dachgeschoss eines Einfamilienhauses an der Kirchharpener Straße in Grete zu einem Brand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Um 16.14 Uhr erreichte die Meldung über eine Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss eines Wohnhauses die Leitstelle der Feuerwehr Bochum. Beim Eintreffen des Löschzuges der Hauptfeuerwache aus Werne hatten sich die Bewohner des Hauses bereits unverletzt in Sicherheit gebracht. Ein Trupp unter Atemschutz ging in das verrauchte Wohnhaus vor und konnte nach kurzer Suche die Ursache für die Rauchentwicklung ausmachen. In einem Wohnraum brannte Mobiliar und Teile einer Holzvertäfelung. Mit einem Strahlrohr waren die Flammen schnell gelöscht und durch eine abschließende Kontrolle des Brandbereiches mit einer Wärmebildkamera, konnten weitere Glutnester ausgeschlossen werden. Anschließend wurden die Wohnräume belüftet und um 17.15 Uhr war der Feuerwehreinsatz beendet. Insgesamt 20 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 686

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer