13.04.2018 20:16

München Neuhausen-Nymphenburg

Bayern

Brennender Wäschetrockner

Im Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg ist es gestern Abend zu einem Brand im Keller eines vierstöckigen Gebäudes gekommen.

Bewohner bemerkten eine Verrauchung im Untergeschoss und riefen die Feuerwehr. Die Integrierte Leitstelle München alarmierte daraufhin den Löschzug der Feuerwache Schwabing und die Abteilung Moosach der Freiwilligen Feuerwehr.

Ein Atemschutztrupp ging mit einem C-Rohr in den Keller vor. Um das Treppenhaus rauchfrei zu halten, wurde ein Rauchschutzvorhang angebracht. Bereits nach kurzer Zeit konnte der brennende Wäschetrockner gelöscht werden. Die Bewohner sind während der Löschmaßnahmen vorsorglich durch die Feuerwehr ins Freie geleitet worden. Der Keller wurde mit einem Hochleistungslüfter belüftet und insgesamt zwölf Wohneinheiten auf Rauchfreiheit kontrolliert. Im Anschluss konnten alle Bewohner zurück in ihre Wohnungen.

Bei dem Einsatz gab es keine Verletzten.

Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 537

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer