13.04.2018 04:14

Schwelm Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Gasgeruch - Ausgelöster CO-Melder

Am frühen Freitagmorgen (13.04.2018) um 04:14 Uhr hatte in einer Wohnung in einem Mehrfamilienwohnhaus ein CO-Melder ausgelöst. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Bewohner der Wohnung diese bereits richtigerweise verlassen und konnten die Einsatzkräfte einweisen. 

Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Kontrolle vor. Auch die Feuerwehr konnte erhöhte CO-Werte feststellen. Die im Raum befindliche Gastherme wurde außer Betrieb genommen, die Wohnung gelüftet und frei gemessen. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Bewohner übergeben. 

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 11 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte des Löschzuges Stadt, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 05:00 Uhr beendet. 

Dank des installierten CO-Warnmelders wurden die Bewohner der Wohnung frühzeitig auf die Gefahr aufmerksam gemacht und konnten sich selber in Sicherheit bringen. Da Kohlenstoffmonoxid farb- und geruchlos ist, gibt es keine Wahrnehmungsmöglichkeiten mit den natürlichen Sinnesorganen des Menschen und es kann schnell zu einer gefährlichen Vergiftung kommen, wenn sich eine erhöhte Menge CO in der Raumatmosphäre befindet. CO Warnmelder bieten hier einen adäquaten Schutz.

Feuerwehr Schwelm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer