13.04.2018 13:13

Norderstedt Segeberg

Schleswig-Holstein

Wasserrohrbruch führte zu längerem Einsatz

Ein Wasserrohrbruch hat am Freitag (13.04.2018) zu einem längeren Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Harksheide geführt. Bereits bei Eintreffen der Einsatzkräfte liefen große Wassermengen in den Keller eines Einfamilienhauses im Uhlenkamp.

Mit insgesamt vier Pumpen, zwei Wassersaugern und dem vom städtischen Betriebsamt angeforderten Spülwagen pumpten die Einsatzkräfte insgesamt ca. 50.000 Liter Wasser aus dem Keller des Hauses. Durch den Einsatz einer Plane und gefüllten Kanistern als Barriere konnte ein weiters nachlaufen des Wassers verhindert werden. Ebenfalls angefordert wurden die Stadtwerke Norderstedt, um die Wasserzuleitungen abzusperren und das Haus stromlos zu schalten.

Nach rund vier Stunden war der Einsatz für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte beendet. Eingesetzte Kräfte: Die Ortswehr Harksheide war mit 30 Kameraden im Einsatz.

Freiwilligen Feuerwehr Norderstedt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer