26.04.2018 15:15

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Kellerbrand durch Wäschetrockner

Die Feuerwehr war am Donnerstag gegen 15.15 Uhr in die Straße Am Feuerbach in der Offenburger Nordoststadt alarmiert worden. In einem Einfamilien-Wohnhaus hatte der Wäschetrockner im Keller Feuer gefangen. Durch ein reaktionsschnelles Schließen der Kellertüre verhinderte die Bewohnerin eine massive Rauchausbreitung im Gebäude. Sie konnte das Haus dann unverletzt verlassen und informierte die eintreffende Feuerwehr über die Lage.

Die Einsatzkräfte brachten den ausgedehnten Brand schnell unter Kontrolle und verhinderten die Brandausbreitung. Mit einem Ventilator wurde anschließend der verrauchte Keller belüftet.

Der zuständige Feuerwehr-Einsatzleiter konnte die Bewohnerin und ihre Familie nach Abschluss der Maßnahmen wieder in ihr Heim lassen. Der Löschzug war mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften für eine Stunde tätig.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Schadenhöhe wird nach Sichtung der Brandstelle festgestellt.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 638

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer