27.04.2018 16:34

Nehms Segeberg

Schleswig-Holstein

brennender Schweinestall

Um 16:34 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus dem 5ten Bereich Amt-Trave-Land und die Freiwilligen Feuerwehren Blunk, Tensfeld und die technischen Einheiten zu einem Großfeuer nach Nehms gerufen. Gemeldet wurde ein brennender Schweinestall in Nehms.

Bei Eintreffen der ersten Wehren schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. In dem Schweinestall brannte ein Abteil in dem 50 Tiere untergebracht waren. Die Schweine wurden in eine angrenzende Scheune gebracht werden und wurden dort durch einen Tierarzt gesichtet. Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehr konnte ein übergreifen auf andere Abteile verhindert werden. Nach einer Stunde Einsatz konnten die ersten Wehren aus dem Einsatz entlassen werden. Für Nachlöscharbeiten blieben die Wehren Nehms und das Tanklöschfahrzeug aus Seedorf-Schlamersdorf vor Ort. 

Zur Brandursache und Schadenhöhe kann seitens der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden.

Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schweine aus brennendem Stall gerettet

In einem Stall in einem Schweinemastbetrieb in Nehms ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, um das Leben von etwa 1000 Tieren zu retten. Dank des schnellen Eingreifens konnten offenbar alle ge

.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 575

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer