30.04.2018 10:09

München Au-Haidhausen

Bayern

Zusammenstoß zweier PKW

Heute Vormittag ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Porsche 911 und einem Fiat Abarth 595 gekommen.

Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Berufsfeuerwehr München befand sich nach einem vorangegangenen Einsatz noch an der Nothilfeneinfahrt des Klinikums Rechts der Isar. Plötzlich vernahmen die Feuerwehrleute einen lauten Knall. In Blickrichtung der Kreuzung Einsteinstraße und Seeriederstraße entdeckten sie den auf der Seite liegenden Fiat.

Die Besatzung handelte umgehend und begab sich zur Unfallstelle. Da sich der Fahrer des umgekippten Fiats nicht selber befreien konnte, forderte der Gruppenführer des Hilfeleistungslöschfahrzeuges weitere Einsatzmittel der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes an.

Mithilfe von zwei hydraulischen Rettungssätzen entfernten die Feuerwehrmänner Teile des Daches. So konnte der Fahrer des Fiats schonend befreit werden. Er wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Abklärung in eine Münchner Klinik transportiert. Der Fahrer des Porsche 911 blieb unverletzt. Für die Zeit der Rettungsarbeiten war die Einsteinstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts gesperrt. Zur Klärung des Unfallherganges ermittelt die Polizei. Der Sachschaden kann vonseiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer