12.05.2018 08:40

Recklinghausen Paulusviertel Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand am Samstagmorgen - drei verletzte Personen

Am frühen Samstagmorgen (12.05.2018) kam es im Recklinghäuser Paulusviertel zu einem Wohnungsbrand mit drei verletzten Personen.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde gegen 08.40 Uhr zum Bruchweg alarmiert. An der Einsatzstelle brannte es in einer Erdgeschosswohnung eines mehrgeschossigen Wohngebäudes. Bereits bei der Ankunft der Feuerwehr schlugen Flammen aus den Fenstern der Wohnung. Die Einsatzkräfte gingen unverzüglich mit mehreren Trupps unter Atemschutz in das Wohngebäude vor und bekämpften das Feuer.

Schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnten sich, unter anderem Dank der verbauten Rauchwarnmelder, alle sechs Bewohner des Hauses selbst retten. Durch den Brand und die Rauchgase wurden allerdings drei Personen durch Rauchgase verletzt, hierunter das ältere Ehepaar der Brandwohnung und eine schwangere Frau. Alle Personen wurden im Anschluss an die rettungsdienstliche Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert.

Im Einsatz befand sich die Feuerwehr Recklinghausen mit den Löschzügen Feuer- und Rettungswache, Altstadt und Hochlar sowie dem Rettungsdienst mit vier Rettungswagen und einem Notarzt. Insgesamt befanden sich 40 Einsatzkräfte im Einsatz. Der Einsatz dauerte bis circa elf Uhr an.

Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die Auskünfte der Polizei in eigener Zuständigkeit. Diese hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandwohnung im Ergeschoss sowie die darüber liegenden Räumlichkeiten in dem Wohnhaus sind aktuell nicht mehr bewohnbar.

 

Feuerwehr Recklinghausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer