11.05.2018 07:43

Bochum

Nordrhein-Westfalen

Verdächtige Spinne in einem Supermarkt

Seit 7.43 Uhr sind wir mit 10 Einsatzkräften an einem Supermarkt an der Markstraße im Einsatz. Dort bemerkten Mitarbeiter eine große und evtl. giftige Spinne in einem Bananenkarton und alarmierten die Feuerwehr. Der Markt wurde sofort gesperrt und unsere Einsatzkräfte haben damit begonnen, das betroffene Obstregal, in dem die Spinne vermutet wird, auszuräumen.

Update:

Um 10 Uhr konnte der Feuerwehreinsatz am Supermarkt an der Markstraße beendet werden. Der Markt bleibt aber weiterhin gesperrt.

Gesichert durch Infektionsschutzanzügen hatten Einsatzkräfte eine Obstinsel, in den die Spinne gekrabbelt war, abgeräumt. Sämtliche Obstkisten und die Konstruktion wurden abgesucht, aber es konnte kein Tier gefunden werden. Der Supermarkt wurde daraufhin durch das Veterinäramt gesperrt. Die weiteren Maßnahmen werden nun durch den Betreiber des Supermarktes mit Hilfe eines Kammerjägers durchgeführt. Bis zum Abschluss dieser Maßnahmen bleibt der Markt geschlossen.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer