18.05.2018 15:34

Stuttgart Stammheim

Baden-Württemberg

Brand in Gefängniszelle

Lage:

Die automatische Brandmeldeanlage der JVA-Stammheim löste Brandmelderalarm für die Feuerwehr Stuttgart aus. Daraufhin alarmierte die ILS-Stuttgart die beiden Löschzüge der Feuerwachen 3 und 4, den Direktionsdienst sowie die Abteilung Stammheim der Freiwilligen Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte es aus bisher ungeklärter Ursache in einem Haftraum, wobei der Häftling schon durch Justizvollzugsbeamte aus Zelle gerettet worden war. Im betroffenen Zellentrakt hatte sich der Brandrauch bereits über mehrere Geschosse ausgebreitet. In Anbetracht der vorgefundenen Lage wurden weitere Einheiten nachalarmiert.

Maßnahmen:

Der Brand wurde umgehend durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Löschrohr bekämpft. Weitere Einsatzkräfte öffneten mehrere Fenster, um anschließend mit einem Hochleistungslüfter das Gebäude zu entrauchen. Abschließend kontrollierte die Feuerwehr alle Hafträume im betroffenen Bereich, alle sich dort aufhaltenden Häftlinge wurden medizinisch gesichtet.

Personenschaden:

Eine leichtverletzte Person.

Sachschaden:

Ca. 2.500 €.

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Löschzüge sowie Sonder- und Führungsfahrzeuge der Feuerwachen 2, 3 und 4, Direktionsdienst

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

Abteilungen Stammheim, Hedelfingen und Degerloch

Kräfte Rettungsdienst:

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, 1 Rettungswagen

Eingesetzte Geräte:

Ein C-Löschrohr, Atemschutzgeräte, Wärmebildkamera, 

Feuerwehr Stuttgart


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer