19.05.2018 02:51

Haan Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall mit Gefahrgut-LKW

Die Feuerwehr Haan wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag um 02:51 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW auf die A46 gerufen. Zwischen der Anschlussstelle Haan West und dem Hildener Kreuz ist ein Gefahrgut-Lkw frontal auf die beginnende Leitplanke, zwischen der Hauptfahrbahn und der Nebenfahrbahn Richtung A3, aufgefahren. Der Fahrer konnte die stark beschädigte Zugmaschine aus eigener Kraft verlassen und wurde mit nur leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert.

Glücklicherweise befand sich der LKW auf einer Leerfahrt, sodass sich in dem Gefahrgutauflieger lediglich noch eine Restmenge des explosionsgefährlichen Braunkohlenstaubs befand. Der Gefahrgutauflieger wurde bei dem Aufprall nur leicht beschädigt.

Die Feuerwehr hat vorsorglich einen Löschangriff aufgebaut, um auf eine eventuelle Brandenstehung an dem stark beschäditen LKW umgehend zu reagieren. Darüber hinaus wurden auslaufende Betriebsmittel abgestreut und die Batterien der Zugmaschine abgeklemmt.

Die Feuerwehr war insgesamt mit insgesamt 10 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen bis ca. 04:00 Uhr an der Einsatzstelle tätig.

Feuerwehr Haan


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer